schwanenstadt.news Faustball: Zwei souveräne Siege zum Saisonabschluss

Faustball: Zwei souveräne Siege zum Saisonabschluss

Veröffentlicht von schwanenstadt.news
20180602 170935?1528052033 Die erste Mannschaft konnte bereits in der dritten Runde den Aufstieg fixieren.

Zum Saisonabschluss wollte sie zu Hause die erfolgreiche Saison mit zwei Siegen abschließen. Für die zweite Mannschaft stand bereits vor den letzten beiden Begegnungen fest, dass maximal der achte Platz zu holen ist.

 

Schwanbombers revanchieren sich für Niederlage in Hinrunde

In der ersten Begegnung trafen die Schwanbombers 1 auf SU St. Johann/Walde. Die Innviertler waren die einzige Mannschaft in der Hinrunde, die die Schwanenstädter nicht besiegen konnten. Mit tollen Abwehraktionen, präzisen Zuspielen und druckvollen Schlägen vor allem von Hauptangreifer Maximilian Schoissengeyer revanchierten sich die Schwanbombers und gewannen klar mit 3:0.

 

Deutlicher Sieg gegen Schärding

Auch in der zweiten Partie konnte die Heimmannschaft den Fans Faustballsport vom Feinsten bieten. Gegen die durch Verletzungen geschwächten Schärdinger, die zur Saisonhälfte noch erster Verfolger der Schwanbombers waren, fuhren die Schwanenstädter Faustballer einen klaren 11:2-Satzsieg ein. Ähnlich klar verliefen die beiden verbliebenen Sätze und somit siegten sie klar 3:0. Coach Reini Starl freut sich über die gezeigte Leistung: „Wir sind froh, dass wir nach dem unglücklichen Abstieg in der letzten Saison wieder aufsteigen. Mit diesen Leistungen wollen wir in der kommenden Spielzeit um den Aufstieg mitspielen.“

 

Ein Sieg zum Saisonabschluss für 2er-Mannschaft

Die Schwanbombers 2 trafen im ersten Spiel auf den Tabellenletzten aus Grieskirchen. Die Heimmannschaft konnte diese Partie klar mit 3:0 gewinnen und somit den achten Platz absichern. Auch gegen die Tigers 3 aus Vöcklabruck gestalteten sie den ersten Satz lange spannend. Leider bereitete der routinierte Tigers-Angreifer Feichtenschlager den Schwanenstädtern mit präzisen Schlägen immer wieder Probleme und damit verloren sie mit 0:3. Abwehrspieler Lukas Mühlleitner blickt zuversichtlich in die kommende Saison: „Unsere junge Mannschaft hat sich spielerisch im Vergleich zur letzten Saison verbessert. Mit Verstärkungen soll es nächstes Jahr besser laufen.“

 

Union Schwanenstadt 1 – SU St. Johann/Walde: 3:0 (11:7|11:6|11:3)

Union Schwanenstadt 1 – SPG Schärding: 3:0 (11:2|11:6|11:6)

Union Schwanenstadt 2 – FBV Grieskirchen: 3:0 (11:8|11:9|11:9)

Union Schwanenstadt 2- Union Tigers Vöcklabruck 3: 0:3 (7:11|5:11|4:11)

 

Kader Schwanbombers 1:

Angriff: Maximilian Schoissengeyer, Severin Staudinger

Abwehr/Zuspiel: Matthias Wittmann, Peter Stöttinger (C), Simon Kienberger, Günter Fuchs

Coach: Reinhard Starl

 

Kader Schwanbombers 2:

Angriff: Jakob Staudinger (C), Nikolaus Starl, Alexander Sinzinger

Abwehr/Zuspiel: Julian Feichtinger, Lukas Mühlleitner, Georg Wittmann, Matthias Staudinger, Alexander Starl

Kategorie SPORT

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge