schwanenstadt.news Mehr Versorgungssicherheit im KWG Stromnetz
Eine schaltstationen der neuen kwg leitung

Mehr Versorgungssicherheit im KWG Stromnetz

Veröffentlicht von schwanenstadt.news
Neue Stromleitung macht Versorgung sicherer und erhöht Kapazität des Stromnetzes.

 

Schwanenstadt (KWG) – In diesem Monat kann der regionale Energieversorger und Stromnetzbetreiber KWG einen historischen Moment für sein Stromnetz verzeichnen: Am 05. Juli 2018 um 15:16 Uhr ist die neue Stromleitung vom Umspannwerk Traunfall nach Redlham in Betrieb gegangen. Die Inbetriebnahme erfolgte dabei ohne Probleme und Störungen. Rund zwei Jahre wurden für die Planung, Genehmigung und Errichtung der Leitung benötigt.

„Mit dieser über 7 km langen 30 kV-Leitung haben wir über das Umspannwerk Traunfall einen stabilen Anschluss an das 110 kV Stromnetz, der unseren Netzkunden mehr Versorgungssicherheit bringen wird. Gleichzeitig können wir damit die zur Verfügung stehende Kapazität unseres Stromnetzes mehr als verdreifachen. Weiteren Entwicklungen in unserer Region steht damit - zumindest im Hinblick auf die Stromversorgung - nichts im Wege“, freut sich KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner über diesen Meilenstein für das KWG Stromnetz.

Über das KWG Stromnetz:

Insgesamt 24 Gemeinden in den Bezirken Vöcklabruck und Wels-Land sind zumindest teilweise vom KWG Stromnetz erfasst und bieten den Stromanschluss für über 10.000 Einwohner der Region. Das Netz erstreckt sich über 125 km2 zwischen den Randbereichen von Vöcklabruck und Lambach und umfasst insgesamt über 500 km Leitungslänge.

Über KWG:

KWG ist ein seit 1920 tätiger regionaler Energieversorger, sowie Kraftwerks- und Stromnetzbetreiber mit Sitz in Schwanenstadt. Durch die Eigentümerstruktur der Genossenschaft ist das Unternehmen primär der Region und dessen Bevölkerung verpflichtet. Kundenwohl und nachhaltiges Handeln stehen vor Gewinnmaximierung. Insgesamt sieben Kleinwasserkraftwerke entlang der Ager sichern eine nachhaltige und umweltfreundliche Stromproduktion. KWG ist heute ein innovatives Unternehmen und leistet mit 37 Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung.

 

Quelle / Rückfragehinweis: KWG Kraftwerk Glatzing-Rüstorf eGen DI Mag. Peter J. Zehetner M.A. Geschäftsführung. Tel.  +43 7673 6996

Kategorie WIRTSCHAFT

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge