schwanenstadt.news Rennradfahrer fuhr in gespannte Hundeleine
Polizei bilderbox2?1523342529

Rennradfahrer fuhr in gespannte Hundeleine

Veröffentlicht von schwanenstadt.news
Ein 61-jähriger Mann aus Steinerkirchen an der Traun ging am 8. April 2018 gegen 15:55 Uhr in Schwanenstadt mit dem Leihhund seiner Vermieterin Gassi.

 

Auf einer kleinen Grünfläche neben der Grabenstraße verrichtete der Mischlingsrüde sein großes Geschäft. Der Mann führte den Hund zu dieser Zeit an einer Flexi-Leine. Während sich der 61-Jährige mit einer Hand um den Hundekot bückte und in der anderen Hand die Flexi-Leine hielt, dürfte er vergessen haben, den Leinenstopp zu drücken.

Der Hund ging in diesem Moment an der Leine auf die Grabenstraße. Zur selben Zeit war jedoch ein 62-jähriger Mann aus Wels mit seinem Rennrad auf der Grabenstraße von Richtung B 135 kommend in östliche Richtung unterwegs.

Der Rennradfahrer fuhr mit seinem Rad in die gespannte Hundeleine und kam in der Folge zu Sturz. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Am Fahrrad entstand nur leichter Sachschaden. Der Hund blieb unverletzt.

 

Quelle: LPD OÖ

Kategorie BLAULICHT

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge