schwanenstadt.news Schwanbombers mischen 2. Bundesliga auf
20181201  04x6797?1543825728

Schwanbombers mischen 2. Bundesliga auf

Veröffentlicht von schwanenstadt.news
Nach dem fulminanten Saisonstart wollen die Swans ihren Erfolgslauf fortsetzen und sich dauerhaft in der Spitze der zweiten Bundesliga etablieren.

 

Zu Hause trifft man auf die Aufstiegsfavoriten aus Seekirchen, eine junge, kompakte Mannschaft, und auf Polizei Jedlesee Wien, welche in den letzten Jahren konstant auf 2. Bundesliga Niveau spielten. Ballsponsor dieser Runde ist Mitterlehner Fitness GmbH!

Im ersten Spiel gegen SPG Polizei Jedlesee Wien setzt Bombers-Coach Klaus Schnötzinger auf die Erfolgsfünf aus der letzten Runde, jedoch startet seine Mannschaft fehlerhaft und muss daher bis zum letzten Ball um den Satzgewinn kämpfen, was schlussendlich gelingt. In den folgenden Sätzen scheint alles wieder planmäßig zu funktionieren und man lässt den Wienern nicht einen Funken einer Chance, folgendermaßen gewinnen sie das dritte Spiel in Folge in der laufenden Hallensaison und die Schwanbombers wahren ihre Chancen auf den Aufstieg in Österreichs höchste Spielklasse.

Im zweiten Match des Tages kommt mit Seekirchen ein anderes Kaliber auf die Schwanenstädter zu und, wie erwartet, entwickelte sich ein mitreißender Schlagabtausch mit tollen Abwehraktionen und Schlägen auf beiden Seiten. Nach einem holprigen Start in die Partie machen die Swans Punkt für Punkt wett, können aber den ersten Satz nicht mehr für sich entscheiden. Im zweiten Satz zeigen sich die Schwanenstädter in den entscheidenden Situationen aber wieder konsequenter und fokussierter und erkämpften sich den Satzausgleich. Satz 3 holen sich die Seekirchner, den vierten Satz sichern sich die Schwanbombers mit einem klaren 11:3 und so läuft alles auf einen entscheidenden fünften Satz hinaus, in dem die Schwanbombers noch einen Zahn zulegen konnten und sich schnell einen 6-Punkte Vorsprung herausarbeiten. Nach knapp einer Stunde Spielzeit und einigen spektakulären Ballwechseln können die Schwanenstädter ihren ersten Matchball nutzen und stehen nun mit 4 Siegen aus 4 Spiele weit oben in der Tabelle.

 

Schon nächste Runde folgt das nächste Heimspiel, diesmal mit dem Derby gegen die Tigers aus Vöcklabruck und dem Spiel gegen Grieskirchen/Pötting. Los geht’s am 16.12. ab 13 Uhr in der Ballsporthalle Schwanenstadt!

 

Union Schwanenstadt – SPG Polizei Jedlesee Wien: 3:0 (15:13|11:4|11:2)

Union Schwanenstadt – ASKÖ Seekirchen: 3:2 (8:11|11:5|7:11|11:3|11:9)

 

Kader:

Angriff: Maximilian Schoissengeyer, Matthias Harreither, Florian Dutzler

Abwehr/Zuspiel: Peter Stöttinger (C), Georg Wittmann, Matthias Wittmann, Simon Kienberger

 

Qulle: Schwanbombers / Foto: Franz Ketter

Kategorie NEWS

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge