schwanenstadt.news UMFRAGE: Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

UMFRAGE: Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Veröffentlicht von schwanenstadt.news
Bildschirmfoto 2018 10 30 um 10.16 In vielen ländlichen Regionen Österreichs wird es immer schwieriger, für in Pension gehende Landärztinnen und Landärzte eine Nachfolge zu finden. Wie sieht das die Bevölkerung in und um Schwanenstadt.

In ganz Österreich sollen sich Menschen auf eine funktionierende Gesundheitsversorgung verlassen können. Eine hochwertige Gesundheitsversorgung für das Land erfordert innovative Ansätze und intelligente Zusammenarbeit zwischen allen Gesundheitsdienstleistern.In den nächs­ten 10 bis 15 Jah­ren er­rei­chen, laut Homepage des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, über alle Fach­ge­bie­te und Bun­des­län­der hin­weg mehr als die Hälf­te der Ver­trags­ärz­tin­nen und -ärz­te das Pen­si­ons­al­ter. Die Nach­be­set­zung der Stel­len ge­stal­tet sich im länd­li­chen Raum auf­grund hoher Ar­beits­be­las­tung, ver­än­der­ter An­for­de­run­gen an die Work-Life-Ba­lan­ce und un­fle­xi­bler Kas­sen­ver­trä­ge oft­mals als schwie­rig.

Quelle: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Schwanenstadt.news

 

Kategorie NEWS

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge