schwanenstadt.news Was, wenn Jugend Politik machen könnte?
Jugendliche fotoledhar fotolia?1512567634

Was, wenn Jugend Politik machen könnte?

Veröffentlicht von schwanenstadt.news
Level up my District! Was möchten Jugendliche in Vöcklabruck verändern?

 

Welche Ideen haben Menschen zwischen 16 und 20, wenn es um ihre Heimat geht? Was würde sie in ihrer Region gern verändern, wenn sie könnten? Welche Anliegen gibt es in dieser Altersgruppe? Was finden sie gut und was stört sie?

Der Bezirk Vöcklabruck ist an den Antworten auf diese Fragen ernsthaft interessiert und startet deswegen 2018 mit einem beispielhaften Pilotprojekt, bei dem alle 52 Gemeinden an einem Strang ziehen. „Level up my District“ soll eine Aufforderung an Jugendliche sein, sich einzubringen, mitzureden und ihre Sicht der Dinge zu erklären. Denn nur wenn man mit den Jugendlichen spricht, sie ganz bewusst ins Boot holt, ihnen auf Augenhöhe begegnet und ihre Ideen und Anliegen ernst nimmt, kann eine Gemeinde wirklich attraktiv für Heranwachsende werden.

„Damit wir eine große Vielfalt an Meinungen und Ideen bekommen, greifen wir zum Verfahren der Zufallsauswahl“, erklärt Projektverantwortlicher Roman Zebisch von der SPES Zukunftsakademie. „So dürfen nicht nur die mitreden, die dies ohnehin gern und häufig tun, sondern wir lernen auch die Ideen von Jugendlichen kennen, die sich sonst nicht einbringen würden.“ Die Briefe an die per Los ausgewählten Jugendlichen werden Anfang 2018 ausgeschickt. „Weil wir aber aus Erfahrung wissen, dass Jugendliche nicht gern allein wo hingehen, bieten wir ihnen mit ‚Bring a Friend‘ die Möglichkeit, gemeinsam mit einem oder einer Freundin zu kommen, die nicht unter den Ausgewählten ist.“

Im Frühling beginnt schließlich die Ideensammlung, bei der die Jugendlichen unter sich sind – ohne Vertreter der Gemeinden oder des Bezirkes, nur mit einem erfahrenen Moderator der SPES Zukunftsakademie. „Hier entstehen oft ganz schnell erste Projekte. Die Jugendlichen sind unglaublich kreativ und motiviert, wenn sie die Chance dazu bekommen“, meint Zebisch. Spätestens im Sommer, wird schließlich mit der Umsetzung begonnen. Hier ist Zebisch zuversichtlich: „Bei ‚Level up my District‘ geht es nämlich definitiv nicht nur darum, zu reden. Am Ende werden zahlreiche konkrete Ergebnisse im Bezirk Vöcklabruck zu sehen sein!“

Interessierte können den Fortschritt von Level up my District auf Facebook verfolgen: www.facebook.com/LevelUpMyDistrict

 

Bild: Der Bezirk Vöcklabruck will für Jugendliche attraktiv werden.

Bildquelle: © FotolEdhar, Fotolia.com

 

Rückfragen:

Roman Zebisch

Projektleiter, SPES Zukunftsakademie

Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach

Tel. 07582 / 82123-68 | Mail: zebisch@spes.co.at

Kategorie STADTTURM

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge